Welcome September – Mabon naht

Willkommen im September – golden und klar – mit wieder länger

werdenden Nächten und wunderbarem Blick auf den

Sternenhimmel.

Der letzte Kurs mit Volker steht nun an – wir freuen uns auf ein laues Herbstwochenende mit viel Input für den nahenden Winter.

Zudem haben wir unsere Paddocks wieder einmal im Blickfeld – ein

neuer Belag ist fällig, damit unsere Tiere gesund und trockenen

Fußes durch die nasse Jahreszeit kommen. Neuer Kunstrasen wird

verbracht und gelegt.

Wir werden einen wunderbaren Herbst genießen, die umliegenden

Herbstmärkte aufsuchen, Kräuter und Beeren sammeln gehen und

unseren Garten auf die vorausliegenden Festivitäten wie die

Herbst-Tag-Nachtgleiche den Herbstequinox und natürlich das

anstehende Shamain vorbereiten, wo wir wieder Gäste laden um

mit Ihnen gemeinsam das neue Jahr einzuläuten.

Der beginnende September ist eine wundervolle Zeit um den

Himmel zu studieren, leicht kühle, oft klare Nächte laden uns ein

das wundervolle Licht zu betrachten. Wir beginnen mit dem

momentan zunehmenden Mond und dann am 6.9. dem Vollmond –

dem sog. Harvest Moon in den Fischen…in der Abenddämmerung

kann man die letzten Frühlingssternbilder untergehen sehen die

uns am Tag begleiten.

Im Süden steht das Sommerdreieck, im Osten bereits das

Herbstviereck und um Mitternacht sieht man bereits die ersten

Wintersternbilder. In den Septembernächten kann man fast alle

Tierkreiszeichen sehen – sie dienen uns uns als astrologische

Vorlage und nur die Jungfrau entzieht sich in diesem Monat

unseren Blicken.

Am Abend verschwindet die Waage vom Himmel dicht gefolgt vom

Skorpion.  Im Osten sind Wassermann und Steinbock unsere

Begleiter, im Süden der Schütze. Kurz vor Mitternacht erscheinen

die Fische und der Widder.  Der große Stier folgt nach Mitternacht

als erstes der Sternbilder des nahenden Winters gefolgt von

Zwillingen und dem sehr kleinen Krebsbild am frühen Morgen.

Zudem sehen wir am Ende des Monats sogar schemenhaft den

Löwen.

Unsere alten Götter spiegeln sich in den Sternen, weisen uns den

Weg, dienen als Kompass in dunklen Zeiten…..irgendwann in

kommender Zukunft wird dies wieder wichtig werden und eine

bedeutende Rolle in unserem Leben spielen.

Der Neumond schließt sich am 20. September im Sternbild der

Jungfrau an und Herbstbeginn am 21.9. mit den Equinoxfeiern

folgt – eine gute Zeit um Altes hinter sich zu lassen und Neues zu

beginnen – besonders in diesem Mondstand.

Wir freuen uns auf diesen Herbst welcher warm und bunt werden

wird, werden wir doch einen frühen Wintereinbruch erleben dieses

Jahr und nutzen daher diese sonnig-warme Zeit aus, um noch

Unerledigtes zu richten und das Haus und den Hof für den Winter

vorzubereiten. Ein neuer Kaminofen wird noch angeschafft und die

Pläne für das kommende Jahr geschmiedet, dies muss bis 31.

Oktober erledigt sein, denn da beginnen wir mit dem neuen

Jahreskreis.

Euch allen einen wunderbar spätsommerlichen September mit

vielen Aktivitäten rund um Eure Tiere wünschen wir von

Herzen !

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.