Good Bye Summer – Welcome Herbst – Mabon

Rasend schnell ist der Juli und August ins Land gegangen….die Hitze war kaum auszuhalten und die Weiden sahen aus wie in Afrikas Steppen.

Wir begrüßen den September mit seiner farbenfrohen Laune, freuen uns auf einen lauschigen Herbst und feiern inmitten des Monats Mabon – Alban Elued. Schon unsere Vorfahren begrüßten so die Übergangszeit zwischen Sommer und Winter.

Es ist eigentlich auch schon seit ein paar Tagen Herbst, jeder naturverbundene kann dies fühlen und sehen. Durch die Trockenheit werden wir sicherlich die sonst üblichen Herbstfarben innerhalb kurzer Zeit vorbeirauschen sehen….die Bäume trennen sich jetzt schon vom Laub. Unsere heimische Fauna ist teilweise noch mit der Aufzucht der Jungen beschäftigt – so zb. die Eichhörnchen – und kommen nicht dazu, die bereits abgefallenen Nüsse aufzusammeln und einzulagern. Deshalb sammeln wir fleissig jetzt schon viele davon auf und lagern diese trocken um sie dann im Spätherbst und Winter den Tieren zur Verfügung zu stellen.

Unsere Herden genießen die letzten Wochen auf den leider nun kargen Wiesen und es ist entspannend zu sehen, das auch die Fliegenplage langsam ihr Ende findet. Die Zebus stehen ja schon lange auf einer Bewegungswiese mit Heu eingedeckt. Diese trockenen Sommer werden uns in Zukunft wohl begleiten und wir hoffen, dass im nächsten Jahr die Natur wieder zu etwas Balance zwischen Regen und Sonne zurück findet.

Unsere Bunte ist auf dem Weg Reitpferd zu werden und fordert jede Menge Aufmerksamkeit um uns dann mit unendlicher Geduld zu belohnen. Wir freuen uns auf den Herbstkurs mit Volker und – wir privat – auf die kommenden Herbstmärkte.

Die Abende werden nun wieder kürzer und wir genießen unsere freie Zeit auch wieder mit dem Blick in die Nacht. Unser Sternenhimmel begleitet uns mit bombastischen Ausblicken in den Herbst hinein. Die alten Götter begleiten uns durch die Nächte beginnend mit Mars, welcher der hellste und auch rötlichste *Stern* am Himmel sein wird – Stern in Häkchen, denn er ist ja kein Stern sondern ein Planet . Im Übrigen sind alle zuerst sichtbaren *Sterne* unsere Planeten am Abendhimmel…

Der Schwan durchwandert die hell gleißende Milchstraße, man sieht ihn als helles Kreuz mit Deneb (er diente und mir heute noch – als Orientierung) und unter ihm der mächtige Schütze auf der Jagd – er ist einer der mächtigen Centauren – Cheiron – halb Mensch, halb Stier, halb Pferd, Erfinder von Pfeil und Bogen und somit der erste Schütze….den sich verabschiedenden Augusthimmel durchkreuzt fast der gesamte Tierkreis – für Astrologie Fans ein Muss dies zu sehen und zu deuten – nur Krebs und Löwe bleiben uns verborgen. Zudem – auch gerade gegen Ende dieses Monats – die Perseidenschauer – Sternschnuppen, welche die Zeit des Wünschens wieder aufleben lassen.

Im Osten sehen wir bereits kurz am frühen Morgen die ersten Wintersternbilder,  gesellen sich zum bereits prangenden Herbstviereck mit Pegasus und der Jungfrau Andromeda – der Tochter von Cassiopeia und Cepheus – von Perseus gerettet und geehelicht.(Die Galaxie mit selbem Namen kann man als verwaschenen Sternennebel mit bloßem Auge erkennen). Der Süden ist noch beherrscht vom Sommerdreieck und in der Dämmerung verschwinden die letzten Frühlingsbilder…..ein ewig sich drehender Kreis.

Am 23. September ist die Tag/und Nachtgleiche und nun treten wir ein in die Schwellenzeit – wir begehen dies mit der Festivität Mabon, dem Herbstequinox.

Venus, Jupiter, Saturn und Mars bereichern unseren Abendhimmel.

Das Sternbild Cassiopeia – Königin und Gemahlin des Cepheus – Mutter von Andromeda – begleitet uns  – im Übrigen cirkumpolar – und steht momentan ziemlich horizontal und ist aufgrund seiner auffälligen Form nämlich des Buchstaben W kaum zu übersehen. Zudem der große Bär – in seiner Eigenschaft ebenfalls cirkumpolar.

Nun es gibt so einiges zu entdecken und wir freuen uns nun auf einen wunderschönen September und wünschen Euch allen einen guten Übergang in die Schwellenzeit – die für uns zur Ruhe kommen, Dank sagen und Ritualzeit bedeutet.

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.