Welcome November, welcome Winter !

Wir haben noch nicht ganz die sonnigen Oktobertage genießen können und schon sind wir im November. Neunter Monat der alten römischen Zeitrechnung und benannt nach der lateinischen Zahl novem.

Die meisten Außenbaustellen sind abgeschlossen und wir beginnen den Monat mit unserer Jahreskreiszusammenkunft, welche wir zwei Tage nach dem eigentlichen Festtag mit Freunden und Bekannten begehen. Ein guter Abend im Skorpionmonat um sich emotional von alten Lasten zu lösen, alte Dinge loszulassen und dem Feuer zuzuführen, geschrieben auf ein Blatt Papier..

Einen Tag später kommt unser Neuzuwachs ins Haus. Auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger unseres großen Bären Buck, haben wir uns für einen Alabai entschieden und Khan wird am Sonntag in unsere Mitte treten und in unser Rudel integriert werden. Wir freuen uns schon auf ihn und hoffen, dass der kleine große Riese unseren Hof als sein neues Zuhause schnell annektieren wird.

Wir freuen uns auf die Tage im November, die Kaminabende, die Tage die wir uns selbst gönnen werden um uns zu erholen, gemütlich mit Tee und heißem Kakao.

Unsere Tiere mümmeln friedlich ihr Heu auf den Paddocks, die Kühe genießen den Luxus eines tief eingestreuten, warmen Stalls und haben mittlerweile den allmittaglichen „wirwollenrausaufdieWieseTerror“ aufgegeben…

Bald beginnen die ersten Wintermärkte, wo wir auch schon einen bis zwei auf unserer Liste haben. Ansonsten werden die Tage und Wochenenden ruhiger und entspannter werden, wo Zeit für ausatmen sein wird.

Seit der Zeit Umstellung sind nun auch die Tage wieder kurz und die Nächte lang, die dunkle Jahreszeit hält Einzug und meistens ist es bereits vor 18 Uhr dunkel draußen. Aber auch Vorteile für Sternenbeobachter wie uns hat dies: schon am frühen Abend lohnt sich der Blick: das Viereck des Pegasus strahlt uns entgegen, östlich bereits das Sternbild Fische. Zudem kommen einige Planeten wieder ins rechte Licht: Venus kehrt als Abendstern zurück, Mars am frühen Morgen und Saturn des weiteren im Schützen.

Auch die Sternschnuppen der Lenoniden, aus dem Sternbild Löwe heraus, sind zu sehen und Tauriden aus dem Stier, der sich wieder wunderbar über unseren Köpfen zeigt.

Der Skorpion bestimmt den November und so ist es nicht verwunderlich, dass man ihn auch den Transformationsmonat nennt. Er eignet sich wunderbar zur inneren Einkehr, die man mit ruhigen Stunden, Beisammensein und Kraftschöpfen kombinieren kann.

Wir wünschen Euch einen gemütlichen November, genießt mit Euren Tieren die letzten lauen Tage oder die Lagerfeuer an denen es sich in gemütlicher Runde immer aushalten lässt und plant die kommende Saison.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.