Happy New Year! Welcome January!

Es ist geschafft: wir treten ein in das Jahr des Mondes! Seiner Regentschaft unterliegt das aktuelle Jahr 2020 für das wir allen Seitenbesuchern, Freunden und unseren Familien Gesundheit und Wohlergehen wünschen!

Familie und Freunde, Gefühle und Verbundenheit werden in diesem Jahr im Vordergrund stehen! Und wir blicken nach vorn und zurück – der Monat Januar verdankt seinen Namen dem römischen Gott Janus mit seinen zwei Gesichtern, der uns mahnt das vorher Erlernte zur Zukunftsgestaltung zu verwenden!

Wir befinden uns weiterhin in den Raunächten und die stehen für eine Zeit, in der das Energieniveau allgemein sehr niedrig ist. Das kommt daher, dass das Erdmagnetfeld sich in dieser Zeit verändert – schon unsere Vorfahren wussten das und erledigten in dieser Zeit keine schwere Arbeit und schlossen keine Verträge ab……diese Zeit gilt der Ruhe und dem Sammeln von Kräften.

Mit dem 21.1. ändert sich das Energieniveau wieder positiv und wir freuen uns auf ein kleines aber nicht unwichtiges Jahreskreisfest: Imbolc in der letzten Januar Nacht. Das Erwachen der Natur im hochoffiziellen Sinne, denn erste Schneeglöckchen findet man, erste Knospen und Triebe. Unter der Erde treibt es bereits seit der Wintersonnenwende und Imbolc markiert nun die Mitte des Winters.

Auch für uns bedeutet der Januar Pläne schmieden und Erholung. Beides im Einklang.

Der Nachthimmel hat uns Anfang des neuen Jahres einiges zu bieten: Zu Jahresbeginn flammen die Sternschnuppen der Quadrantiden auf. Sie entströmen dem Nordteil des Sternbildes Rinderhirt oder Bootes . Vom 1. bis 10. Januar tauchen die Sternschnuppen dieses Stromes in der zweiten Nachthälfte auf. Der Höhepunkt der Quadrantiden ist am Morgen des 4. Januar.

Die Sterne entfalten ihre größte Pracht und da wo man sie noch erblicken kann, ohne den Lichtsmog der heutigen Zeit – zeigt sich Orion, der große Jäger als Leitfigur des Himmels. Fuhrmann, Stier und Zwillinge folgen ihm….

Die Tage werden im Januar bereits wieder merkbar länger. Die Tageslänge wächst um eine gute Stunde und wir können diese Zeit wieder nutzen um Dinge vorzubereiten, die wir im Frühjahr erledigen möchten.

Wir wünschen Euch allen einen ruhigen und planungsaktiven zweiten Wintermonat und ein gesundes Neues Jahr!

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.